Skip to main content

" Unser Walter Linse "

Home
English Synopsis
Einfuehrung
Dokument Uebersicht
1 Alfred Ascher
2 Alfred Ascher
3 Horst Lantzsch
4 Gilel Reiter
5 Kontakte Uebersicht
6 Linse bei der IHK
7 Ciphero Widerstand
8 Linse Nazigegner
9 Die Familie
Dank Acknowledgement
Ausgewaehlte Literatur
Contact Us
About Us
Site Map
Dokument Uebersicht
 
In neun Kapiteln zeigen wir die vielen Hinweise, die Dr. Walter Linse entlasten von der Anschuldigung aus den Jahren 2007 und 2008, er sei ein Nazi-Aktivist und -Täter gewesen. Ganz im Gegenteil - er hat bewusst gegen das Nazi Regime gehandelt und diese Taten in seinen Akten verschleiert.
 
Um die Dokumente zu sehen: 1. Klick auf die Kapitel Nummer, in der ganz linken Spalte,
                                          dann 2. Klick auf die gewünschte Dokument Nummer darunter.  
 

1 Alfred Ascher (Mit Beitrag von Aschers Tochter Sonia)

                   1a  1963  "Fortunately, Linse was an avowed anti-Nazi"

                   1b  1940 A. Ascher, Antrag auf US Staatsbürgerschaft

                   1c  1940 A. Ascher, Antrag zur US Sozialversicherung

                   1d  2007 Frau Edith Ascher - Melnick, Nachruf

                   1e  2008 Zeitfolge 1910 bis 2007

                   

2 Alfred Ascher, Antrag an Linse, 600 RM freizustellen

                   2a  1939* Handschriftlicher Brief von Aschers an Linse (Hilfe für

                                     Alfred Aschers Eltern beantragt)

                   2b  1939* Korrespondenz, Linse, zur Genehmigung der Hilfe

                   2c  1939* Linse an Ascher, Brüssel, Hilfe genehmigt       

                   2d   2002 Auszug, Beerdigt auf dem Chemnitzer Jüdischen 

                                     Friedhof (Beide Eltern waren schon tot. Linse wusste das.)

                   2e   2008 Historiker der Commerzbank re Zugang zu dem Geld

                   2f    Geld für einen anderen Flüchtling nach Brüssel überwiesen

                   2g   1941 Aschers' Geld vom Reich beschlagnahmt. Aber NICHT durch Linse

 

3 Horst Lantzsch schreibt aus USA an Dr. Adenauer über Ascher und Linse

                   3a  1978 Artikel, Washington Star, Horst Lantzsch 

                   3b  1951 Horst Lantzsch, Antrag auf US Sozialversicherung

                   3c  1952 USA, Time Magazine Juli 1952, Dr. Linses Entführung

                   3d  1952* USA, Lantzsch an Dr. Adenauer, re Dr. Linse

                         ("Dr. Linse, der sich …massgebend dafür einsetzte, war es möglich, 

                          meinen Freund Ascher aus dem KZ-Lager zu befreien.")

                   3e  1952* Bundes-Innenministerium an den UfJ, W-Berlin

 

4 Gilel Reiter, fünf Jahre von Linse unterstützt (Analyse von Benno Kirsch)

                   4a  2007 Dr. Benno Kirsch "Walter Linse" (S. 27 bis 38 siehe

                                                auch www.walter-linse.de/g.html Teil III)

                   4b  1941 Korrektur eines Schreibens von Linse durch Vorgesetzte                                 

                   4c  2008 Meine Begegnung mit Gilels Sohn Joachim Reiter


5 Weitere Kontakte, Übersicht

                    5a  2010   Familie Blaustein

                    5b  2007   Herr Dr. Adolf Diamant

                    5c  2009   Familie Bodik

                    5d  2010   Familie Gossles

                    5e  2009   Familie Heumann

 

6 Dr. Linses Rolle bei der Auflösung jüdischer Betriebe - Beispiele

                    6a  1998 D. Panhans, Meichsner-Moda, Linses Rolle 1939-40

                                  Enteignung durch Reichsminister - NICHT durch Linse.

                    6b  1939 Linse, Aktennotiz re Herrn Samuel Nussberg,

                    6c  1939 Linse Aktennotiz re Herrn Carl Heumann

                    6d  1945 Linse, Notiz über das Unrecht der Entjudung

                    6e  2010 Zeugnis einer Sekretärin 1938 -1942

                    6f   1940 Die NSDAP Karteikarte ? Linse kein Mitglied. (Mehr dazu Kapitel 8)

                    6g  1952 Linse organisiert ICJ, Internationalen Juristen Kongr. 

                    6h  1940 Firma Liwerant...Vorteilstellung des arischen Käufers 

                             eines jüdischen Betriebes durch NICHTS gerechtfertigt...

                             (im Widerspruch zum Reichswirtschaftsminister !)

                    6i   1939 Firma Oswald, Linse erhöht den Wert des Betriebes,

                                  bestätigt Zahlung der Ausgleichsabgabe durch Käufer

                    6k  1939 Firma Unitas, Linse verweigert Käufer hohe Provision

                    6L  1939 Firma J. Nussberg, Linse für faire Bewertung des 

                          Warenlagers, Zahlung der Ausgleichsabgabe geteilt, 50/50

                           

7 Widerstandsgruppe Ciphero (Linse, Mitglied Nr. 16)

                    7a  1945 Edgar Fischer, Bericht "Ciphero", Auszug 

                    7b  1945 "Ciphero" Mitgliederliste (Linse ist # 16) 

                    7c  1951 DDR Polizeibericht (1) über Dr. Linse in Ciphero

                    7d  1951 DDR Polizeibericht (2) über Dr. Linse in Ciphero 

                    7e  1946 Anfrage (Antifasch.-Demokr.-Block, re Ciphero)

                    7f   1946 Antwort d. Chemnitzer Büros: Linse war Anti-Nazi

                    7g  1950 Herr Bauch (LDP) an UfJ: Linse war beim Widerstand


8 War Linse ein Nazi ? Zeitgenossen bestätigen: Linse war gegen Nazis.

                    8a   Eine NSDAP "Mitgliedskarte" existiert nicht .....aber....

                    8b   Fragebogen, Meldebogen, Definitionen, 

                    8c   Andere Hinweise für Linse's Anti-Nazi Haltung

 

9 Unsere Familie





      

Mit besonderem Dank an die Herren Benedikt Maria Mülder und Dr. Benno Kirsch für Hilfe und Informationen und an Herrn Dr. J. Nitsche für die Suche nach den Nachkommen.