Skip to main content

" Unser Walter Linse "

Home
English Synopsis
Einfuehrung
Dokument Uebersicht
1 Alfred Ascher
2 Alfred Ascher
doc 2a
doc 2b
doc 2c
doc 2d
doc 2e
doc 2f
3 Horst Lantzsch
4 Gilel Reiter
5 Kontakte Uebersicht
6 Linse bei der IHK
7 Ciphero Widerstand
8 Linse Nazigegner
9 Die Familie
Dank Acknowledgement
Ausgewaehlte Literatur
Contact Us
About Us
Site Map

2c                           Brief von Linse, IHK, an A. Ascher in Brüssel (17. Mai 1939)

 

mit der Nachricht, dass der Antrag genehmigt wurde und dass das Geld auf  Aschers Konto bei der Commerzbank geschickt wurde, weil es nicht möglich  gewesen sei, von den Eltern eine Empfangsbestätigung zu erhalten.

 

   (Die waren schon gestorben. Beachten Sie, wie Linse diesen

   Umstand verschweigt, und doch den Wissenden verstehen lässt,

   dass er, Linse, die Wahrheit weiss.)

 

Es ist auch interessant, dass dieser Brief, obwohl doch von einem offiziellen Amt geschickt, nicht mit "Heil Hitler" endet.